Bei dem Projekt „fahrspuren“ handelt es sich um ein reines Hobby-Projekt. Ich möchte meiner Familie, meinen Freunden oder Menschen, die daran Freude haben, mitteilen, wie es mir auf meinen Reisen ergeht. Oder ich stelle Orte oder Fahrzeuge vor, die mir gefallen. Ich bekomme dafür keinerlei Zuwendungen von Herstellern, Händlern oder Betreibern. Es ist meine freie Meinung, die ich wiedergebe.

Dabei habe ich festgestellt, das mir das Schreiben über meine Erlebnisse großen Spaß macht. Zusätzlich halte ich einige Momente in Bildern fest und verknüpfe sie mit dem Text. Mittlerweile schreibe ich fast auf jeder Reise. Es ist mein persönliches Tagebuch. Nur gestatte ich anderen Personen hineinzuschauen.

So entstehen nach und nach ganz persönliche Erfahrungsberichte. Das sind die Fahrspuren, die ich hinterlasse.

Über freundliches Feedback oder positive Anregungen bin ich sehr dankbar. Dazu kannst Du in meinem Gästebuch einen Eintrag hinterlassen.

LüMi Motorradbedarf
LüMi Motorradbedarf


Eine beruflich sehr intensive Zeit konnte ich in meiner ersten Selbstständigkeit mit einem Einzelhandel für Motorradzubehör erleben. Zu dem Verkauf von Bekleidung und Zubehör kam mit der Zeit eine kleine Werkstatt, der Verkauf von Gebraucht- und Neufahrzeugen sowie die Organisation von Motorradtouren. Damals waren wir noch so jung, voller Ideen und sooo naiv……

Kreidler Florett RM

Seit ich denken kann, bin ich der Faszination von Fahrzeugen erlegen. Als Kind stand ich am Küchenfenster meines Elternhauses und konnte fast alle Autos am Fahrgeräusch erkennen. Jedes Auto hatte seinen speziellen Klang. Wer kennt nicht den Klang des Boxermotors im VW Käfer. Erste Er-Fahrungen sammelte ich im Jugendalter auf dem Bauernhof mit Trecker und VW Käfer. Die ersten Selbstfahrversuche mit der Kreidler endeten noch am Baum. Den Fahrzeug-Virus konnte das nicht stoppen.