19/06/2024

Mercedes Cabrio

Ein Mercedes Cabrio ist in unser neues Leben gekommen. Nach 3 schönen und problemlosen Jahren haben wir uns von dem VW Beetle Cabrio getrennt. Gesucht war wieder ein Cabrio, welches aber eine Anhängerkupplung besitzt und dazu auch mindestens 1,8 Tonnen ziehen kann und darf. Nach ausgiebiger Überlegung wollten meine Lebensgefährtin und ich gerne vom Wohnmobil auf Wohnwagen wechseln. Ausgesucht haben wir uns dazu einen Mercedes Cabrio C 220 CDI.

Beim Autocenter Schmolke in Osterholz Scharmbeck fuhren wir ein solches Exemplar zur Probe. Dieses Fahrzeug besaß eine sehr gute Ausstattung. Wie im Beetle war sogar eine tolle Kapelle von Burmester verbaut. Nur leider war aber keine Anhängerkupplung dran. Trotz der schönen Probefahrt schied dieses Fahrzeug damit aus. Nach weiteren Suchen quer durch das Internet war kein passendes Fahrzeug in annehmbarer Entfernung und Preis zu finden. Bei einem erneuten Anruf bot uns der nette Verkäufer uns dann den Anbau einer originalen Kupplung zu einem sehr günstigen Preis an. Damit waren wir zufrieden und unterschrieben den Kaufvertrag. Kurz vor unserem ersten geplanten Urlaub löste sich der Lieferverzug und wir konnten den Wagen noch rechtzeitig übernehmen.

Das Mercedes Cabrio ist aus 2019 und mit einem 2-Liter Dieselmotor ausgestattet. Er leistet 194 PS und hat ein maximales Drehmoment von 400 NM. Diese Daten und die gute Reichweite von über 1000 Kilometern pro Tankfüllung im Solobetrieb hat den Ausschlag für den Kauf gegeben. Mit Wohnanhänger braucht der Wagen natürlich mehr. Mittlerweile bin ich aber überrascht, das der Verbrauch bei angemessener Fahrweise auch dort kaum über 10 Liter steigt. Das Ganze wird auch durch die verbaute 9-Gang-Automatik erreicht. Die Abgasreinigung erfolgt leider auch bei diesem Diesel über die zusätzliche Einspritzung von Adblue. Wieviel davon benötigt wird, kann ich bis jetzt noch nicht ermitteln, da ich noch nicht einmal etwas nachfüllen brauchte.

Ebenfalls besitzt das Mercedes Cabrio einen vollwertigen Kofferraum. Das ist für uns wichtig, da es das einzige Auto ist, welches noch in unserem Besitz ist. Wenn man den Verdeckkasten einklappt, passen sogar ein Wocheneinkauf mit mehreren Getränkekisten ohne Probleme hinein. Bisher reicht uns der Platz im Mercedes Cabrio aus. Dazu könnten wir aber noch Gepäck auf die Rücksitze stellen oder die Rücksitze umklappen. Das haben wir bisher nicht gebraucht.

An Assistenzsystemen hat der Wagen so viele Dinge verbaut, das es schon zu viele zum Aufführen sind. Herausheben möchte ich nur den nervigen Abstandstempomaten, der auf der Autobahn immer wieder das Mercedes Cabrio abbremst, obwohl überhaupt keine Not besteht. Dafür können wir uns jetzt im Wohnwagenbetrieb herrlich an einen schnelleren LKW anhängen und das Auto kontrolliert selbständig den Abstand und die Geschwindigkeit.

Das bisherige Fazit lautet: Alles funktioniert am Mercedes Cabrio so, wie es soll. Es gibt keinerlei Defekte. Der Verbrauch ist annehmbar niedrig. Den Wohnwagen zieht er ohne murren und im Alltag ist genug Platz. So sollte es am besten weiter gehen.

3 Gedanken zu “Mercedes Cabrio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert