Ostewerft Geversdorf

Ferienwohnungen an der Oste

Unseren diesjährigen Sommerurlaub haben wir auf der Ostewerft in Geversdorf verbracht. Durch den Verkauf meiner BMW GS haben wir den Eigentümer der Ostewerft kennen gelernt.

Das Anwesen liegt in Geversdorf mitten im Elbe-Weser-Dreieck zwischen Cuxhaven und Hamburg. Die nächsten größeren Orte sind Neuhaus, Cadenberge und Otterndorf.

Ferienwohnung

Wir bekamen die 165 qm große Wohnung 3 zugeteilt. Sie besteht aus einer Gemeinschaftsdachterasse und einem Wintergarten mit direktem Blick auf die Oste und über weite Wiesen. Den herrlichen Blick kann man auch aus der höher gelegten Badewanne des Badezimmers genießen.

Blick auf die Oste
Badewanne mit Ausblick

Über eine Treppe gelangt man in die offene Wohnküche. Sie ist mit allem Nötigen und Nützlichem ausgestattet. Unter anderem gibt es Kühlschrank, Herd, Mikrowelle und Geschirrspüler. Ausreichend Handtücher, Besteck und Geschirr ist auch vorhanden.

Von dort gelangt man in den sehr großzügigen Wohnbereich, den wir aber eigentlich überhaupt nicht genutzt haben, da wir uns -außer zum schlafen- nur im Wintergarten oder auf der Dachterrasse aufgehalten haben. Der Vollständigkeit wegen sei erwähnt, das der Wohnbereich eine gemütliche Polstergruppe sowie einen Esstisch mit Stühlen bereit hält. Bei schlechtem Wetter hätten wir vielleicht den Holzofen benutzt und uns mit Filmen auf DVD über den riesigen Flatfernseher abgelenkt. Wer im Urlaub kein Fernsehen mag, kann Musik über die vorhandene Anlage genießen oder das für Gäste freie Wifi nutzen. Man kann natürlich auch einfach ein Buch lesen.

Wohnraum mit 2 Schlafzimmern
Schlafzimmer 1
Schlafzimmer 2

Die Wohnung 3 hat weiterhin 2 Schlafzimmer. In einem steht ein Doppelbett – im anderen 2 Einzelbetten.

Eigentlich ist es, außer zum Einkaufen, nicht notwendig, die Anlage zu verlassen. Man kann saunieren, auf mehreren Fitnessgeräten Sport treiben, Fahrräder ausleihen, in der Oste baden oder Kanu fahren und vieles mehr. Alles ist im Mietpreis enthalten.

Oste

Als ganz besonderes Highlight gilt wohl der eigene Bootsanleger mit Slipanlage und Kran. Es wäre also möglich, mit eigenem Boot anzureisen oder ein Eigenes mitzubringen.

Für den ganz besonderen Flair sorgen aber die Inhaber selber. Sie stehen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir wurden z.B. mit Eiern, Brot und Aquavit versorgt, bekamen Ausflugs- und Finanztipps und wurden mit viel herzlicher Wärme umsorgt. Wir haben eine wundervolle Woche auf der Ostewerft verbracht.

Wer sich einen genauen Eindruck verschaffen oder über die historischen Details etwas erfahren möchte, besucht am besten die Ostewerft im Internet oder fährt hin.